Zur Homepage des Museums- und Geschichtsvereins Schramberg

Heimathaus aktuell

Zum Vortrag von Alfred Kunz

15. 03. 2017: Reforamtion in Tennenbronn

Alfred Kunz hat schon viele brilliante Vorträge gehalten, aber dieser war sein Meisterwerk. So das Fazit vom Voritzenden der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus, Robert Hermann. Wieder einmal war der katholische Pfarrsaal übervoll, als Alfred Kunz zum Thema Reformation in Tennenbronn referierte. mehr

Zum Bericht der Ausstellung

11. 12. 2016 bis 06. 01. 2017: Modellausstellung: LKW aus Tennenbronn

Mit einer LKW-Modellausstellung beendete das Heimathaus Tennenbronn das Museumsjahr 2016. Fahrzeuge, die vielen von uns schon auf der Straße begegnet sind wurden im Maßstab 1:87 von den Minitrucker-Freunden aus Tennenbronn, dazu gehören Rolf Kieninger, Jörg Breithaupt und die Familie Malysek, nachgebaut. mehr

Zum Bericht über den Vortrag Zum Bericht über den Vortrag

09. 11. 2016 - Kolloquium
Einzelschicksale erinnern an den 2. Weltkrieg

Als erster Schritt zur Aufarbeitung des zweiten Weltkries wurden in einem Kolloquium die Schicksale von Franz Sengle, Pfarrer Paul Schäufele und Pfarrer Wilhelm Karle aufgezeigt. mehr

Zum Bericht über den Vortrag

12. 10. 2016: Die Kruste auf der wir leben

Wie ist unsere Erde, der Schwarzwald und damit Tennenbronn entstanden? Mit dieser Frage beschäftigte sich Fritz Wöhrle in seinem Vortrags: "Die Kruste auf der wir leben". Zwangsläufig began er mit dem Urknall und endete in Tennenbronn mit seinen Sandsteinen und Graniten, die für den Sammler auch die ein oder andere Überaschung bereit halten. mehr

Zum Bericht über den Vortrag

28. 09. 2016: Schwarzenbach, Schachenbronn und Krummenschiltach

Mit den Tennenbronner Zinken Schwarzenbach, Schachenbronn und Krummenschiltach beschäftigten sich deie Vorträge von Alfred Kunz und Edwin Klausmann. Alfred Kunz zeigte den geschichtlichen Hintergrund und erkläte, dass Krummenschiltach bis ins 19. Jahrhundert zu Tennenbronn gehörte. Edwin Klausmann berichtete von den Urhöfen und den Bauern, die diese bewirtschafteten. mehr

Zum Bericht über die Ausstellung

18. 06. bis 03. 07. 2016 Sonderausstellung "Ein Dorf im Aufruhr"

10 Jahre gemeinsam unterwegs - 10 Jahre Eingemeindung von Tennenbronn nach Schramberg - Aus Anlass des Jubiläums wurde mit der Sonderausstellung 'Ein Dorf im Aufruhr' die 'Eingemeindung aufgearbeitet und gleichzeitig in einem Buch zusammengefasst. mehr

Zum Bericht über das Dorffest

18., 19. 06. 2016: Dorffest in Tennenbronn

10 Jahre gemeinsam unterwegs - 10 Jahre Eingemeindung von Tennenbronn nach Schramberg - Dieses Jubiläum wurde mit einem Dorffest ausgiebig gefeiert. Die Projektgruppe Heimathaus war mit einem Striebele-Stand mit dabei. mehr

Zum Bericht der Ausstellung

24. 04. bis 08. 05. 2016: 75 Jahre Kaninchenzuchtverein C780 Tennenbronn

In der Sonderausstellung im Heimathaus war die ganze Bandbreite des Vereins, angefangen von Protokoll- Kassen und Zuchtbücher über Hilfsmittel wie Tätowierzangen bis zu einer Auswahl an Pokalen und Urkunden, die innerhalb der 75 jährigen Vereinsgeschichte errungen wurden, ausgestellt. Ebenso die ganze Bandbreite des Schaffens der Frauengruppe von kleinen Mäusen über Sofakissen bis zu Felljacken sowie Arbeiten mit Angorawolle. mehr

Zum Bericht über die Landkarten

27. 01. 2016: Was uns alte Landkarten über Tennenbronn erzählen

Alfred Kunz hat wieder mit viel Akribie in den Archiven gestöbert und fand als älteste Karte in der Tennenbronn erwähnt ist die Pürschgerichtskarte des Klosters St. Georgen, in der die Jagdrechte der Klosterherren verzeichnet sind. mehr

25. 11. 2015: "Kind sein in Tennenbronn" - Kinderfreuden und Kinderleiden

Der katholische Pfarrsaal war zum Vortrag von Maria Fleig wieder sehr gut gefüllt. Er beleuchtete das Leben der Kinder von der Jahrhundertwende bis nach dem Ende des 2. Weltkrieges. Insbesondere das Leben der Kinder auf den Bauernhöfen. mehr

Zum Bericht

Originalkameras von Fotopionier Heinrich Martin kehren in alte Heimat zurück

Für die meisten  Tennenbronner Bürger ist der Fotograf Heinrich Martin ein fester Begriff, war er es doch, der als Tennenbronner Fotopionier und als erster professioneller Fotograf, einen unschätzbaren  Bildfundus hinterlassen hat. Seine Originalkamera kehrt jetzt in die alte Heimat zurück. mehr

zum Bericht über den Vortrag

21. 10. 2015: Volles Haus und tolle Stimmung beim Vortrag zur Schulgeschichte

Geradezu Begeisterung löste Fred-Jürgen Becker mit seinem äußerst humorvollen Beitrag zur Tennenbronner Schulgeschichte von 1970- 1985 aus. Zuvor hatten schon seine beiden Vorredner, vor annähernd 130 Zuhörern, die zuvor liegenden Zeitabschnitte glänzend beleuchtet. mehr

Zum Bericht von Vortrag und Exkursion

18. / 19. 09. 2015 Vortrag und Exkursion zur Tennenbronner Frühgeschichte

Die beiden Forscher Wilfried Kromer (li) und Ralf Determeyer (re) gaben bei ihrem Vortrag und der Exkursion zum "Ramstein" und zur Tennenbronner Frühgeschichte Anlass zu Diskussionen und zeigten mit ihren mathematischen Berechnungen mögliche neue Wege der Forschung auf. mehr

Zum Bericht des Vortrags

01. 07. 2015 Geschichte des Wiesenbauernhofs

Für den Bau der Schule in Tennenbronn vor 50 Jharen mußte der Wiesenbauernhof weichen. Grund Genug, um die Geschichte des Hofes und des benachbarten Bergbauernhofes aufzuarbeiten. Außerdem entstand ein Modell des Hofes in Zusammenarbeit mit Schülern der Grundschule Tennenbronn. mehr

Zur Seite Hans von Rechberg

11. 04. 2015 Vortrag und Sonderausstellung Hans von Rechberg
"Der Wilde Geselle vom Bernecktal"

Das Thema Hans von Rechberg und seine Spuren in Tennenbronn und Umgebeung wurden in einem Vortrag von Dr. Niclas Konzen und Martin Grießhaber sowie in einer Sonderausstellung im Heimathaus beleuchtet. mehr

11. 03. 2015 Vortrag und Sonderausstellung "Unser Gasthaus Krone"

Das Gasthaus Krone ist das bedeutendste Jugendstil-Gebäude in Tennenbronn. Es droht langsam zu verfallen. Die Geschichte der Krone wurde in einem Vortrag von Alfred Kunz und Fritz Wöhrle beleuchte. Zusätzlich dazu gab es eine Sonderausstellung im Heimathaus, die Fritz Wöhrle organisiert hat. mehr

Zur Seite der Handwerkerinnen

Trachtenhandwerk im Heimathaus

Bei der Trachtenausstellung im Heimathaus konnten im Sinne eines "Lebendigen Heimathauses" nicht nur die Ausstelungsstücke begutachtet werden. Es gab auch die Gelegenheit altes Handwerk hautnah zu erleben und sozusagen den Frauen über die Schulter, bzw. auf die Finger zu schauen. Es herrschte reges Interesse, so dass die Damen beim Beantworten von Fragen kaum noch zum Arbeiten kamen. mehr

Zur Seite der Trachtenausstellung

Trachtenausstellung im Heimathaus

Mit der Trachtenausstellung hat Martin Grießhaber die bisher größte Sonderausstellung im Heimathaus organisiert. Neben den Trachten aus Evangelisch- und Katholisch-Tennenbronn wurden die Trachten der Nachbarorte ausgestellt. mehr

Zum Bericht über die Veranstaltung

13. 12. 2014 Buchvorstellung im evangelischen Gemeindehaus:

Das Tennenbronner Trachtenbuch

Mit umfassenden Informationen über die Geschichte, Entwicklung und Varianten der katholischen und evangelischen Tracht von Tennenbronn. Die Buchvorstellung fand im beisein von vielen Trachtenträgern statt. Der Erlös kommt dem Heimathaus zugute. mehr

Zum Bericht über die Kleindenkmale

02. 04. 2014:Kleindenkmale als wichtige Zeitzeugen

Wie viele Kleindenkmale auf der Tennenbronner Gemarkung schlummern wurde im Vortrag von Edwin Klausmann und Alfred Kunz sehr deutlich. Seit Herbst 2012 hat eine Projektgruppe bestehend aus  Edwin Klausmann, Alfred Kunz, Maria Fleig und Sabine Grimmig, systematisch Kleindenkmale in Tennenbronn gesucht und dokumentiert. mehr

Zum Bericht der Autorenlesung

27. 03. 2014: Reinhard Großmann las aus seinem neuesten Roman

"Auf die Tennenbronner ist halt Verlass" - Sichtlich zufrieden äußerte sich Reinhard Großmann, bei seiner Autorenlesung im Tennenbronner Heimathaus  am vergangenen Donnerstagabend über den Besuch seiner Literaturlesung. Großmann, welcher bis 1999 am Gymnasium Schramberg unterrichtete und viele Jahre im Tennenbronner Gemeinderat mitwirkte, führte geschickt in die verschiedenen Handlungsstränge seines Schwarzwaldkrimis "Orgen-Trilogie" ein. mehr

Zum Bericht über die Sonderausstellung

09. 02. bis 16. 03. 2014: Sonderausstellung: 75 Jahre Firma Schneider

War schon beim Vortrag zur Eröffnung der Sonderausstellung "75 Jahre Fa. Schneider" der katholische Pfarrsaal für die vielen Gäste fast zu klein, so hielt dieses überaus große Interesse auch an allen Öffnungstagen  der Sonderausstellung im Heimathaus an.  Jeweils über einhundert Besucher drängten sich an den Sonntagnachmittagen im Heimathaus um die Ausstellung zu sehen. mehr

Zur Ehrung der 5000. Besucherin

06. 01. 2014: Tennenbronner Heimathaus begrüßt 5000. Besucher

Am letzten Tag der Sonderausstellung "Weihnachten um 1900" konnte mit Cäcilie Kimmich aus Lauterbach der 5000-ste Besucher begrüßt werden. mehr

Zum Bericht über die Weihnachtsausstellung

15. 12. 2013 bis 06. 01. 2014: Weihnachten um die Jahrhundertwende

Wer kann sich heute noch vorstellen, dass der Heilige Abend ein voller Arbeitstag war oder dass am Heiligen Abend vor der Krippe kniend ein ganzer Rosenkranz gebetet wurde. In diese Zeit, um die Jahrhundertwende um 1900, entführte Maria Fleig von der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus die Zuhörer in ihrem packenden Vortrag. mehr

Zum Bericht zum Kolloquium

23. 10. 2013: Persönlichkeiten um die Jahrhundertwende

Auf sehr große Resonanz stieß das Kolloquium "Vier Tennenbronner Persönlichkeiten" der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus am vergangenen Mittwoch. Neben den Referenten des Abends konnte der Vorsitzende der Projektgruppe Robert Hermann sehr viele interessierte Gäste im bis auf den letzten Platz belegten Pfarrsaal begrüßen. mehr

Zum Bericht über den Besuch des Landrats

Landrat zeigt sich als profunder Geschichtskenner

Als sehr interessierten Gast konnte dieser Tage die Heimathausgruppe unseren Landrat Herrn Dr. Michel im Heimathaus begrüßen. Dr. Michel zeigte sich von der Ausstellung  im Heimathaus begeistert. "Die Hinführung mit dem sehr gelungenen Geschichtsfilm, das detaillierte informieren mit Hilfe von Schautafeln und knappen Texten, die wechselnden Bildabläufe in elektrischen Bilderrahmen und die Interaktion an der Höfekarte seien Elemente, welche einen interessanten Museumsbesuch auszeichnen" , sparte Dr. Michel nicht mit Lob. mehr

Zum Bericht Tennenbronn um die Jahrhundertwende

22. 06. 2013: Tennenbronn um die Jahrhundertwende

Die Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus hat das Jahr 2013 unter das Motto Tennenbronn um die Jahrhundertwende gestellt. Dieter Moosmann hat mit einem hoch interessanten Vortrag das Thema den Besuchern näher gebracht und Karl Heinz Moosmann hat nah intensiven Recherchen zusammen mit Schülern der Grundschule ein Modell des Ortes um die Jahrhundertwende gebaut. mehr

Zum Bericht über den Besuch des Oberbürgermeisters

OB Herzog zeigt sich vom ehrenamtlichen Engagement beeindruckt

Oberbürgermeister Thomas Herzog machte dieser Tage seinen Antrittsbesuch im Tennenbronner Heimathaus. Der Vorsitzende der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus Robert Hermann konnte neben dem OB auch die Leiterin des städtischen Tourismusbüros Frau Ingrid Rebmann sowie Ortsvorsteher Klaus Köser und den 1. Vorsitzenden des Museums- und Geschichtsvereins Schramberg Martin Maurer herzlich begrüßen. mehr

Zum Artikel aus dem Archiv des Südkurier

Aus Südkurier vom 09. 03. 2013 von Werner Müller

Einblicke in Tennenbronner Geschichte

Tief in die Historie von Tennenbronn eingetaucht ist Alfred Kunz mit dem Vortrag „Im Tennenbronn um die Jahrhundertwende 1900“. Die Projektgruppe „Heimathaus Tennenbronn“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Jahr in mehreren Vorträgen das Dorf in den Mittelpunkt zu stellen. mehr

Zum Bericht der Abschlussveranstaltung

06. 01. 2012 Abschluss der Sonderausstellung mit Grießhabers Familienmusik

Zum Abschluss der Sonderausstellung "Hausmusik in vergangenen Zeiten" wurde es noch einmal eng im Heimathaus. Der Geschichtsraum war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Martin Grießhaber seinen Vortrag über die Volksmusik im mittleren Scharzwald und speziell über die Oberab-Musik und Bässle Musik hielt. mehr

Zum Bericht des Auftritts

16. 12. 2012 Volksmusik mit Annemarie und Lisa im Heimathaus

Stühle waren Mangelware, selbst zusätzlich herbeigeschaffte Waldfestbänke im Nebenraum waren voll belegt, als das Hardter  Duo "Annemarie und Lisa" im Tennenbronner Heimathaus im Rahmen der Sonderausstellung "Hausmusik in vergangenen Zeiten" aufspielten. mehr

Zum Bereicht der Hausmusikausstellung

24. 11. 2012 bis 06. 01. 2013 Hausmusik in vergangenen Zeiten

Das Thema Hausmusik im Schwarzwald wurde in einer Sonderausstellung und in mehreren Vorträgen aufgegriffen. Dabei ging die Sonderausstellung im Multimediaraum des Tennenbronner Heimathauses der Frage nach, welche Instrumente wurden früher gespielt und wie sich diese Instrumente entwickelt haben. Damals wichtige Instrumente wie das diatonische Akkordeon und die Mundharmonika waren genauso zu bestaunen, wie Blasinstrumente oder Saiteninstrumente, die teilweise schon im Mittelalter gespielt wurden. mehr

Zum Bericht vom Holztag

23. 09. 2012: Holztag fasziniert viele Besucher

Der Tag des offenen Denkmals nahm die Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus zum Anlass ein großes Fest mit Ausstellungen, Vorführungen und Vorträgen zum Thema Holz zu orgaisieren. Viele Besucher und Gäste aus Tennenbronn und der angrenzenden Gemeinden zeigten sich beeindruckt vom vielfältigen Angebot. mehr

Zum Bericht der Denkmalwanderung

09. 09. 2012: Führung zum Baptistenhof am Tag des offenen Denkmals

Viele interessierte Besucher nahmen an einer Führung zu Tennenbronner Kulturdenkmalen teil, welche von der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus anlässlich des "Tags des offenen Denkmals" angeboten wurde. mehr

Zum Bericht des Vortrags

08. 09. 2012: Denkmale in Tennenbronn

Zum „Tag des offenen Denkmals“ hatte die Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus mit dem Vortrag „Denkmale in Tennenbronn – eine Bestandsaufnahme“ mit dem Historiker und Kulturwissenschaftler Carsten Kohlmann eingeladen. mehr

Zum Bericht der Sonderausstellung

24.06.2012 bis 18.07. 2012: Esther, Erwin und Gotthard Haas

Mit einer Sonderausstellung würdigte die Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus die Verdienste des Tennenbronner Heimatforschers Erwin Haas (1905 - 1988) und seiner Frau Esther Haas (1906 - 1999). Ihre Arbeiten waren bei der Einrichtung des Tennenbronner Heimathauses von unschätzbarem Wert. mehr

Zum Bericht der Aktion

22. 04. 2012: Daheim in Tennenbronn - alte Heimat im Herzen

Viele Gäste und die Präsentation von 10 Nationen - ausschließlich Tennenbronner Mitbürger - eine unglaubliche Vielzahl an länderspezifischen Köstlichkeiten und die spürbare Freude der zugezogenen Ausländer über die Gelegenheit sich darstellen zu dürfen, machten den Tag, unter dem Motto "Daheim in Tennenbronn - alte Heimat im Herzen" zu einem besonderen Erlebnis für alle Gäste. mehr

Zum Bericht vom Aktionstag

11. 03. 2012: Aktionstag Geschichte in Hüfingen

Beim Aktionstag Geschichte in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg war der Museum- und Geschichtsverein Schramberg mit dem Stadtarchiv Schramberg und der Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus vertreten. mehr

Zum Bericht über die Krippenausstellung

11. 12. 2011 bis 06. 01. 2012: Krippenausstellung

Die Krippenbauer Gerold Fleig, Ernst Grießhaber, Karl Günter, Erwin Gugg und Lothar Mayer stellten ihre Krippen für eine Sonderausstellung zur Verfügung. Die Krippenausstellung entwickelte sich mit mehr als 600 Besuchern zu einem Publikumsmagnet. mehr

Zum Beitrag der Rolle der Frau auf den Schwarzwaldhöfen

04. 11. bis 04. 12. 2011:
Die historische Rolle der Frau auf den Schwarzwaldhöfen

Sabine Grimmig Haaga, Maria Fleig und Alfred Kunz haben sich mit dem Thema Frauen auf den Schwarzwaldhöfen beschäftigt, was ein sehr facettenreiches Bild der Frauen im Schwarzwald aus historischen Dokumenten, aus Erzählungen alter Bäuerinnen bis hin zurm "Schwarzwaldmaidle" in der heutigen Werbung ergab. mehr

Zum Bericht über den Schuhmacher Workshop

03. 11. 2011: Workshop Schuhmacherhandwerk

Die Schüler der Tennenbronner Grundschulklasse 4 waren mit Eifer bei der Sache als Schuhmacher Alfons Moosmann den Kindern zeigt, wie früher Schuhe in Handarbeit hergestellt wurden. mehr

Zur Todesanzeige mit selbst gemaltem Bild

31. 07. 2011: Gotthard Haas verstarb nach schwerer Krankheit

Die Projektgruppe trauert um ihr aktives Mitglied Gotthard Haas.

Zum Bericht der Ortsführung von Günter Buchholz

10. 07. 2011: Historische Ortsführung mit Günter Buchholz

Bei einem historischen Rundgang stehen verwirrende  Grenzverläufe und alte Geschichten im Mittelpunkt der Dorfführung durch Tennenbronn. mehr

Zum Bericht über den Steinbruch im Bernecktal

03. 07. bis 07. 08. 2011: Der Steinbruch im Bernecktal

Die Geschichte des Steinbruchs im Bernecktal wurde von Fritz Wöhrle mit Bildern, Exponaten und einer Ausstellung von Mineralien, die im Steinbruch gefunden wurden, aufgearbeitet. mehr

Zum Bericht über das Bernecktal

02. 07. 2011 Das Bernecktal im Wandel der Zeit

Das Bernecktal im Wandel der Zeit erlebten viele Zuhörer beim Vortrag von Stadtarchivar Carsten Kohlmann aus Schramberg. Mit seinem souveränen Vortragsstil und unterstützt durch Bildreproduktionen aus den betreffenden Zeitabschnitten, erlebten die Gäste einen kurzweiligen Streifzug durch das Bernecktal. mehr

25. 04. 2011: Ein Nachmittag zwischen Evang. und Kath. Tennenbronn

Eine Führung von Schwarzwald Guide Martin Grießhaber durch Dorf und Heimathaus mit Kaffee und "Oberabmusik". mehr

Zu den Bildern von Stefan Teufel im Tennenbronner Heimathaus

12. 03. 2011: MdL Stefan Teufel im Heimathaus

Stefan Teufel, MdL und CDU Kreisvorsitzender, besuchte mit einer Abordnung der CDU Ortsgruppe Schramberg das Heimathaus. mehr

  • Impressum
  • © by Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus - Hauptstraße 26 - 78144 Schramberg Tennenbronn.