Tennenbronner Höfe und Maltechniken

Im Oktober und November zeigte das Tennenbronner Heimathaus Bilder von Bauernhöfen des Malermeisters und Restaurators Bernhard Fleig. Dabei hat er die Bilder in verschiedenen Maltechniken, wie Freskotechnik, Aquarell, Tempera oder mit Ölfarben gemalt. Bernhard Fleig kann damit sehr deutlich die unterschiedlichen Wirkungen und Wahrnehmungen der unterschiedlichen Maltechniken aufzeigen. Gerne gab er auch Ratschläge und Kniffe zu den Techniken weiter. Der Maler hat sich weit mehr als es sein Beruf erfordert mit der Malerei und den verschiedenen Malstilen auseinandergesetzt, so dass tatsächlich echte kleine Kunstwerke entstanden sind.

Alte Bauernhäuser sind quasi das Steckenpferd von Bernhard Fleig, was im Vortrag am 22. September im Gästetreff deutlich wurde. Auf diese Weise war die Ausstellung eine Abrundung seiner Forschungsarbeiten und gleichzeitig ist er dadurch auch in der Lage anhand von alten Fotografien aussagekräftige und detailgetreue Bilder zu malen. So konnte er auch interessierten Hofbesitzern Details und Besonderheiten ihrer Höfe erklären und Fragen zu Hofgeschichte, Bauweise und Konstruktion der alten Schwrzwaldhöfe beantworten.

Bilder und Text: Martin Grießhaber

  • Impressum
  • © by Projektgruppe Tennenbronner Heimathaus - Hauptstraße 26 - 78144 Schramberg Tennenbronn.

  • Datenschutz